1/28      ×

Umbau und Gesamtsanierung Rialto Basel, BS

 1/28      ×

Das 1934 eröffnete, prägnante Wohn- und Geschäftshaus Rialto vermittelt in seiner städtebaulichen Anlage zwischen der Viaduktstrasse und der Ebene des Nachtigallenwäldeli. Sein funktionaler Ausdruck zeugt von der Verschiedenartigkeit der Nutzungen, welche in diesem Gebäude zueinander finden. Kern und öffentlicher Ankerpunkt bildet das Hallenbad, welches sich mit seinen grossen Öffnungen zum Park hin ausrichtet.

Mit der Gesamtsanierung des „Rialto“ ergibt sich die Chance, die auf Grund unterschiedlichster Umbauten entstandene Divergenz zwischen Innen und Aussen wieder zusammenzuführen und dem Gebäude wieder ein zusammenhängendes Gestaltungskonzept zu verleihen.

Projektnummer
Projektart
Fertigstellung
Bauherrschaft
Projekt
Zusammen mit

1018
offenes Planerwahlverfahren
2018-
Immobilien Basel-Stadt
Reuter Architekten
Baumann Projektmanagement

Das 1934 eröffnete, prägnante Wohn- und Geschäftshaus Rialto vermittelt in seiner städtebaulichen Anlage zwischen der Viaduktstrasse und der Ebene des Nachtigallenwäldeli. Sein funktionaler Ausdruck zeugt von der Verschiedenartigkeit der Nutzungen, welche in diesem Gebäude zueinander finden. Kern und öffentlicher Ankerpunkt bildet das Hallenbad, welches sich mit seinen grossen Öffnungen zum Park hin ausrichtet. Mit der Gesamtsanierung des „Rialto“ ergibt sich die Chance, die auf Grund unterschiedlichster Umbauten entstandene Divergenz zwischen Innen und Aussen wieder zusammenzuführen und dem Gebäude wieder ein zusammenhängendes Gestaltungskonzept zu verleihen.

Projektnummer
1018

Projektart
offenes Planerwahlverfahren

Fertigstellung
2018-

Bauherrschaft
Immobilien Basel-Stadt

Projekt
Reuter Architekten

Zusammen mit
Baumann Projektmanagement

helveticarchives.ch
Der Baumeister, Heft 12, 1932