reuter-architekten.ch

09 / 23

Wohnsiedlung Hardau I, Zürich (CH)

Projektnummer

1014

Projektart

offener Wettbewerb

Fertigstellung

2017

Bauherrschaft

Stadt Zürich Amt für Hochbauten

Projekt

Reuter Architekten

Baumanagement

Westpol Landschaftsarchitekten

Das Quartier Hard präsentiert sich als ein heterogenes Gefüge mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Angebot an privaten und öffentlichen Freiräumen. Mit der angestrebten hohen Dichte ist eine Differenzierung und Zuordnung dieser Freiräume wichtig, um so für die Bewohner spezifische Identitäten schaffen zu können.

Der Neubau fügt sich als Fortsetzung der bestehenden Bebauung typologisch in die bestehende Blockrandstruktur ein. Als Ergänzung der Bebauung entlang der Hardstrasse umschliesst er einen hofartigen Grünraum und grenzt diesen zum öffentlichen Hardaupark ab. Mit dem neuen Hardauweg entsteht eine öffentliche Verbindung zwischen Hardplatz und Hardaupark.

Ein differenziertes Angebot an 119 Wohnungen schafft den Raum für individuelle Lebensformen in unterschiedlichen Lebensphasen. Typologisch reagieren die Wohnungen auf die sie unmittelbar umgebenden Freiräume und die damit verbundenen äusseren Einflüsse wie Licht, Lärm oder Öffentlichkeit.