reuter-architekten.ch

06 / 16

Wohnüberbauung Felix Platter-Areal, Basel (CH)

Projektnummer

1009

Projektart

eingeladener Studienauftrag

Bearbeitung

2017

Adresse

Bauherrschaft

Baugenossenschaft «wohnen&mehr»

Projekt

Reuter Architekten

Zusammen mit

Bachelard Wagner Architekten

Umgebung

Fontana Landschaftsarchitekten

Verkehr

stadt raum verkehr

Mit der Entwicklung auf dem Felix Platter-Areal entsteht im Hegenheimer-Quartier ein neuer städtebaulicher Schwerpunkt. Es wird ein Ort, der sich in seiner Massstäblichkeit, Ausgestaltung und Dichte von seiner Umgebung unterscheidet aber gerade dadurch für das Quartier zu einem neuen Zentrum für das gemeinschaftliche Leben wird.

Die Überbauung der Baugenossenschaft wohnen&mehr besteht aus 4 Häusern: Haus-I, Haus-S und Haus-U, sowie dem bestehenden Haus-Felix (altes Felix Platter Spital). Durch die Setzung der Baukörper entsteht eine vielfältige Abfolge unterschiedlicher Aussenräume, welche die Basis für eine robuste, städtebauliche Konstellation schafft. Die drei neuen Häuser unterscheiden sich auf Grund ihrer Lage in Form und Typologie. Variable und flexible Wohnungsgrundrisse schaffen Raum für eine auch langfristig durchmischte Bewohnerschaft.